Bensberg GmbH
  Kunden-Portal Kontakt

 

 

 

Gutschriftsverfahren

Übersicht

 

Beschreibung

Das Gutschriftsverfahren basiert auf der Vereinbarung, dass auf den Austausch von Rechnungen verzichtet wird. Die Bezahlung von offenen Posten kann somit nur über die Liefernummer erfolgen, da dies der einzige externe Beleg ist, der dem Kunden bekannt ist.

Der Kunde übermittelt die Absicht eine Zahlung vorzunehmen, mit dem Austausch von elektronischen Gutschriftsanzeigen (GSVERF). Im diesen Daten bezieht sich der Kunde auf die ihm bekannte Liefernummer und die Beträge, die aus seiner Sicht zu begleichen sind.

Mit der Bensberg-Komponente 'Gutschriftsverfahren' haben Sie die Möglichkeit, diese Gutschriftsanzeigen in einer übersichtlichen Oberfläche zu analysieren und nach Prüfung nach FI zu verbuchen. Eventuelle Differenzen werden sehr detailliert mit dem gesamten Umfeld dargestellt, um eventuelle Korrekturbuchungen vorzubereiten.

Die Komponente stellt sicher, dass alle möglichen Lieferreferenzen z.B. direkte Lieferungen, Lieferungen im EDL- oder MAIS-Umfeld zugeordnet und geprüft werden. Diese Prüfung schließt auch das SD- und FI-Umfeld in vollem Umfang ein.

Die Verbuchung einer Gutschriftsanzeige erfolgt durch den internen Aufruf von Standardtransaktionen. Es werden die beteiligten Rechnungen ausgeglichen und eventuelle Differenzen zur Liefernummer auf dem Debitorenkonto gekennzeichnet. Dabei bleibt der Vorgang jederzeit transparent, so dass eventuelle Nachträge des Kunden automatisch gefunden und verrechnet werden können.

 

Leistungsspektrum

- Leistungsstarke Komponente zur Bearbeitung von Gutschriftsanzeigen mit umfangreichen List- und Analysefunktionen
- Durchführung von Ausgleichs- und Differenzbuchungen mit einstellbaren SAP®-Standardtransaktionen
- Komfortable und übersichtliche Bearbeitungs- und Analyseoberfläche für die Verbuchung von Gutschriftsanzeigen
- Automatisierte EDI-Verarbeitung , wahlweise Verbuchung von Gutschriftsanzeigen als Hintergrundprozess
- Selbsttätige Zuordnung der an der Gutschriftsanzeige beteiligten Belege mit manueller oder tabellengesteuerter Korrekturmöglichkeit (Präfix, Suffix)
- Berücksichtigung von Lieferungen im EDL- und MAIS -Umfeld, sowie weiterer senderspezifischer Zuordnungen
- Berücksichtigung von senderspezifischen Besonderheiten wie z.B. BMW-Laufnummer, Material-/Logistikkosten oder Sammelrechnung
- Eigenständige Differenzanalyse mit der Darstellung der Differenzen und des Differenz-Umfelds. Automatisierte Zuordnung von durchgeführten Gut- und Lastschriften mit Auto-Löschfunktion.
- Umbuchung und Zusammenfassung von Gutschriftsanzeigen und Differenzen (Ausgleich) zur Vorbereitung der Zahlung (Avis). Manuelle oder automatisierte Zuordnung von weiteren offenen Posten.

 

Bestellnummer

402115

 

 

view this page in English 

Seitenanfang