Bensberg GmbH
  Kunden-Portal Kontakt

 

 

 

EDL

Übersicht

 

Beschreibung

In der Automobil-Zulieferindustrie wird der Versand häufig über so genannte 'Konsignationslager' abgewickelt. Diese liegen von der Lokalität nahe dem Kunden, so dass dieser jederzeit über eine schnelle und ausreichende Materialversorgung verfügt. Die Leistung dieser Art der Versandabwicklung wird von so genannten 'Externen Dienstleistern (EDL)' erbracht.

Der Lieferant wird über den Bedarf mittels Lieferabrufen (DELINS) informiert, woraufhin dieser Lieferungen ins Konsignationslager durchführt. Dieser Vorgang wird als 'EDL-Beschickung' bezeichnet.

Benötigt der Kunde Material aus dem Konsignationslager, so informiert er den externen Dienstleister und entnimmt die entsprechende Menge. Dieser Vorgang wird als 'EDL-Entnahme' bezeichnet.

Die Vorgänge aus dieser Abwicklung werden dem Lieferant in elektronischer Form per EDI übermittelt, wobei das Übertragungsformat 'EDLNOT' (IDOC) verwendet wird. Insbesondere sind dies die Vorgänge 'EDL-Entnahme', 'Lieferquittung zur EDL-Beschickung' und 'Bestandsabgleich'.

Die Bensberg-Komponente stellt detaillierte Verfahren und Analysen zu den einzelnen Vorgangsarten zur Verfügung. Für die EDL-Entnahme werden alle notwendigen Buchungsschritte bis hin zur Fakturierung angeboten. Ein automatisierter Hintergrundprozess entlastet den Anwender auf Wunsch von sich wiederholenden Prozessen.

Komplexe Analysen des Materialflusses von der EDL-Beschickung bis zur Fakturierung der EDL-Entnahme bieten dem Anwender jederzeit eine umfassende Informationsquelle. Bestandsanalysen zur Überprüfung und Beurteilung von Bestandsdifferenzen und die Überwachung von Mindest- und Maximalbeständen runden den Funktionsumfang ab.

Die sehr übersichtliche Bearbeitungs- und Analyseoberfläche der Komponente bietet jederzeit umfangreiche Informationen über die Dateninhalte aller EDL-Nachrichtentypen.

Mit der Bensberg-Komponente 'EDL' kann der Aufwand für die Bearbeitung von EDL-Entnahmemeldungen auf ein Minimum reduziert werden.

Die Bearbeitung der EDL-Nachrichten ist im SAP-Standard durch die notwendigen Folgeaktionen wie Warenausgangsbuchung und Rechnung sehr aufwendig und fehleranfällig. Diese Prozesse werden in der Bensberg-Komponente vollautomatisch und mit einem Höchstmass an Sicherheit abgebildet.

Die Möglichkeit, die Nachrichtentypen 'Lieferquittung' und 'Bestandsmeldung' ebenfalls abzubilden und zu bearbeiten erzeugt die Transparenz, die notwendig ist, um eine reibungslose Abwicklung im EDL- Umfeld zu gewährleisten.

Die detaillierten Analysemöglichkeiten steigern die Effizienz und Transparenz der gesamten EDL-Abwicklung gegenüber den Möglichkeiten ohne einen geeigneten Monitor. Die Bestandssituation im EDL- Umfeld wird insgesamt verbessert und der Aufwand für die Beurteilung von Differenzen erheblich reduziert.
 

 

Leistungsspektrum

- Leistungsstarke Funktionserweiterungen der EDL-Nachrichten 'Entnahme', 'Bestandsmeldung' und 'Lieferquittung'
- Integrierte Folgebearbeitung der EDL-Entnahmen bis zur Faktura. Einzelschritt- oder Gesamtbearbeitung mit Darstellung des Bearbeitungsfortschritts und des Belegfluss. Wahlweise automatisierter Hintergrundprozess.
- Komfortable und übersichtliche Bearbeitungs- und Analyseoberfläche mit Einbettung in den EDI-Eingang
- Komplexe Analysen zur Überwachung des Materialflusses von der EDL-Beschickung bis zur Fakturierung der EDL-Entnahme
- Umfangreiche Analysen der Lieferquittungen und Bestandsmeldungen
- Überwachung von Mindest- und Maximalbeständen
- Schnellerfassung von EDL-Meldungen (z.B. nach Sonderfahrten)

 

Bestellnummer

402108 

 

 

view this page in English 

Seitenanfang